Duo Balance und Dirko Juchem in Seibersbach

Traumhafter Sommerabend rund um das Alte Pfarrhaus

„Der große Bühnenstrahler ist in diesem kleinen Paradies heute auf die Kirche gerichtet!“ so kommentierte Johann Peter Tries gleich zu Beginn des Konzerts „Grenzenlos“ die wunderbare Atmosphäre rund um die von der Abendsonne angestrahlte evangelische Kirche und das Alte Pfarrhaus in Seibersbach. Und er traf damit genau das, was die Besucher dieses Freiluft-Konzerts der „Musik am Montag um 7 nach 7“ dachten. Das Ambiente unter Rosen und Kirchbäumen an diesem warmen Sommerabend trug sicherlich viel zur tollen Stimmung bei. Das Duo Balance und Dirko Juchem am Saxophon und verschiedenen Querflöten verzauberte das Publikum von der ersten Sekunde an. Ihre warmherzige, spontane und fröhliche Moderation umspielte die wunderbaren Lieder von Abi und Ether Ophraim (Morning of my life), Georges Moustaki, Paul Simon oder Reinhard Mey und vielen mehr. Die Inhalte der französischen oder englischsprachigen Lieder wurden immer kurz übersetzt, sodass die Zuhörer auch Kontext und Stimmung der Chancons wunderbar nachempfinden konnten. Alle drei Künstler vermochten es, mit ihrer außergewöhnlich zugewandten Ausstrahlung jedem Besucher das Gefühl zu geben, „…bei Paul Simon im Central-Park in Seiberbach“ zu sein. Dass das Publikum die Musiker gar nicht gehen lassen wollte, versteht sich von selbst. Zwei Zugaben setzten einen Schlusspunkt unter einen heiteren, sommerlichen Konzertabend, den sicherlich so schnell niemand vergessen wird. Pfarrerin Rössling-Marenbach bedankte sich mit herzlichen Worten bei den drei Künstlern und der „Abteilung, die im Himmel für dieses tolle Wetter verantwortlich ist“ und lud dazu ein, den Abend bei Prosecco, Bowle und Brezeln ausklingen zu lassen.
Das nächste, dann bereits 66. Konzert der Reihe „Musik am Montag um 7 nach 7“, wird in der evangelischen Kirche in Dörrebach stattfinden. Am 07. September wird das Vokalensemble Vocalisa unter der Leitung von Birgit Ensminger-Busse und Michael Hombach an Klavier und Orgel „Sommer-Illusionen“ vortragen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.