Colour Your Church – Mach Deine Kirche bunt
Spendenstand Februar 2016

Colour Your Church
Mit dem neuen Jahr und nach der Haussammlung freuen wir uns, Ihnen wieder mal den aktuellen Spendenstand auf unserem „Colour your church – mach deine Kirche bunt“-Spendenkonto bekannt geben zu können.
Aktuell ist die Summe auf stolze 19.023,68 € angewachsen! Das heißt: Die Haussammlung erbrachte einen Erlös von 4.731,01 €. Wir arbeiten uns unserem Ziel entgegen! Weitere 500,— € wurden uns von einem ortsansässigen Kreditinstitut zugesagt. Und bei Drucklegung des Gemeindebriefes wurden uns weitere 1.000,— € avisiert. Noch ein Wort zur Haussammlung in Seibersbach: Wir sind verschiedentlich angesprochen worden, dass bei dem Einen oder der Anderen niemand geklingelt habe…. Unsere Sammlerinnen und Sammler sind –teilweise mehrfach – gegangen. Leider haben sie nicht immer jemanden angetroffen. Selbstverständlich besteht noch jederzeit die Möglichkeit, Ihre Spende nachzuholen! Gerne können Sie sich bei all unseren Presbyter/-innen melden oder auch bei Ihrer Pfarrerin. Wir kommen gerne vorbei! Unabhängig davon können Sie auch weiterhin Ihre Spende auf das Konto beim Verwaltungsamt überweisen. Die Nummer finden Sie auf der Rückseite des Gemeindebriefes. Bitte vergessen Sie dann den Verwendungszweck „Kirche Seibersbach“ nicht, damit Ihr Geld richtig verbucht werden kann.
Unser derzeitiger Plan ist es, 30.000,— € an Spendengeldern zu sammeln und durch Aktionen zu „erwirtschaften“. Eine weitere Summe von 10.000,— € wollen wir aus dem Erlös des Gemeindehausverkaufs einbringen. Letztlich werden wir dann dennoch wohl auch einen Antrag an den Kirchenkreis auf Unterstützung stellen müssen, da die Kirchenfenster bei Starkregen nicht mehr dicht sind und es wäre ja eine Katastrophe, wenn die dann schön renovierte Kirche bei Starkregen durch eindringendes Regenwasser geschädigt würde. Klarglas-Fensterscheiben von außen auf die Kirche gesetzt (wie bereits in Schweppenhausen) könnten solche Schäden vermeiden.
Sie sehen: Es bleibt einerseits noch einiges zu tun, andererseits haben wir schon vieles geschafft! In einem eigenen Gottesdienst werden wir bei Gelegenheit die verteilten „Spendensocken“ mit Kleingeld einsammeln und es gibt bestimmt noch viele Ideen, die helfen, unserem Ziel entgegen zu gehen. Ambitionierter Zeitplan bleibt nach wie vor Ende 2016/Anfang 2017. Für weitere Unterstützung, Gebete, Ideen für Aktionen und dergleichen sind wir herzlich dankbar!
Herzlich dankbar sind wir auch allen Spenderinnen und Spendern, die uns bisher unterstützt haben. Ohne Sie wäre unsere „bunte Kirche“ noch in unerreichbarer Ferne!!
Danke!
Und ebenso Dankeschön an die Sammlerinnen und Sammler für Ihr Engagement!

Ihr Presbyterium