Seibersbacher Sternsinger bringen ihren Segen zu den Menschen

In Seibersbach waren am 07. Januar die Sternsinger unterwegs, um den Häuser des Ortes und deren Menschen Gottes Segen zu bringen und für die Kinder zu sammeln, die von den Folgen des Klimawandels unmittelbar betroffen sind.

Andrea Schweigert begleitet die Sternsinger schon seit vielen Jahren auf ihren Wegen durch den Ort, übt die Lieder mit ihnen und ist Ansprechpartnerin bei Fragen. „Es wäre toll, wenn wieder mehr Kinder mitmachen würden, denn in einem recht großen Ort wie Seibersbach ist das sonst vielleicht irgendwann nur noch mit vorheriger Anmeldung möglich.“

Auch die evangelische Kirche erhielt ihren Segen, worüber sich Pfarrerin Rössling-Marenbach als Zeichen gelebter ökumenischer Verbundenheit sehr freute.

Traditionell spenden die Kinder übrigens einen großen Teil der Süßigkeiten, die sie erhalten, den „Tafeln“.

Mit dabei in diesem Jahr:

Marina Knapp, Lucas Marling, Yann-Oliver Braun, Julian Andrae, Leon Marling, Felix Bahners, Benjamin Andrae, Benedikt Filser und Samantha Filser (ganz links: Andrea Schweigert).