Renovierung der Kirche in Dörrebach

Wie schon beim Einweihungsgottesdienst der renovierten Kirche in Seibersbach mitgeteilt, ist das nächste Bauprojekt unserer  Kirchengemeinde die Kirche in Dörrebach.

Der Zahn der Zeit nagt an dem Gemäuer der Kirche in Dörrebach. 2010 wurden zwei Pfeiler der Kirche stabilisiert und wieder verdichtet. Dadurch konnte kein Wasser mehr eindringen und im Inneren der Kirche konnten die Wände wieder austrocknen. Der dadurch lockere Putz muss jetzt abgeschlagen und die Wand neu verputzt werden. Ferner müssen weitere Risse und feuchte Flächen behandelt werden.

Die zweite Baustelle in der Kirche betrifft den Altarraum und die Sakristei. Das Problem trat schon kurz nach der letzten  Renovierung auf. Die Farbe an der Wand fing an sich zu lösen. Mittlerweile sind große Flächen davon betroffen. Neue Dachrinnen sollten dafür sorgen, dass kein Wasser ins Gemäuer eintritt. Außerdem sind lose Farb- und Putzteile in der Sakristei entfernt worden, damit das Mauerwerk austrocknen kann. Mittlerweile wurde auch festgestellt, dass die Be- und Entwässerung nicht in Ordnung ist. Es wurde nach einer groben Untersuchung mit einer Kamera festgestellt, dass die Rohre, die über das Grundstück zum Kanal führen, schadhaft sind. Auch der Wasserabfluss über die Dachrinnen bis hin zum Kanal ist nicht optimal.

Lange Rede kurzer Sinn, folgende Arbeiten stehen jetzt in der nächsten Zeit an:

  • Rohrleitungssystem einschließlich Anschlüsse der Regenrinnen an das Kanalsystem werden erneuert. Zeitraum: August/September
  • Dachrinnen optimiert und am Dach schadhafte Stellen ausgebessert. Zeitraum: August/September
  • Im Innenraum werden schadhafte Stellen ausgebessert und neu verputzt. Zeitraum: Beginn Mitte September.

Sollten sie noch irgendwelche Fragen oder Anregungen haben, so steht Ihnen der Bauausschuss der Kirchengemeinde Seibersbach gerne Rede und Antwort.

Claudia Kraus, Baukirchmeisterin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.