Pfarrer Joachim Deserno

Unser Vakanzverwalter

Foto: Alea Horst

Vor bald 33 Jahren fuhr ich an einem sehr herbstlichen Novembertag auf Einladung meines Kollegen Friedhelm Goral nach Seibersbach und fand mich in einem gemütlichen Arbeitszimmer mit Geweihen und einem warmen Kaminfeuer wieder. Es war mein erster Termin in der Kirchengemeinde Stromberg-Seibersbach, in der ich fortan Vertretungsdienste leisten sollte. In den folgenden Jahren kamen wir dort auch im Rahmen unserer monatlichen Pfarrkonvente zusammen, die stets in einem Mittagessen endeten. In Seibersbach gab es immer sehr gutes Wild. Ich war dann zu einer langen Vakanzverwaltung dort, an deren Ende wir Pfarrer Volker Gruyters ins Amt wählten, der so früh verstorben ist. Ich erinnere mich auch gut an die
Einführung meiner Kollegin Claudia Rössling-Marenbach.

Nun schließt sich der Kreis. Ich habe gerne die Vakanzverwaltung übernommen und freue mich auch darauf, noch eine Weile hinaufzufahren in die Dörfer mit den schönen Kirchen. An einer guten Zusammenarbeit habe ich gar keinen Zweifel, das war nie anders. Ich glaube fest daran, dass uns der Heilige Geist gute Ideen geben wird, so dass es die evangelische Kirche hier in weiteren 33 Jahren immer noch gibt.

J. Deserno