Die neue Kirchengemeinde

Evangelische Kirchengemeinde Guldenbachtal

J. Deserno

Nachdem wir im den letzten Gemeindebriefen über die Grundsatzbeschlüsse berichtet hatten, sind weitere Entscheidungen getroffen worden. Bei der Gemeindeversammlung in Schweppenhausen und Windesheim im Juni wurden Namensvorschläge entgegengenommen. Ein Vorschlag aus Schweppenhausen fand große Zustimmung: Alle unsere Orte liegen am oder blicken auf den Guldenbach. Sein immer noch wunderschönes Tal durchzieht unsere Landschaft. Nun werden wir so heißen: Evangelische Kirchengemeinde Guldenbachtal.

Viele Themen sind in unseren Köpfen: Wie geht es mit den Gemeindebriefen weiter? Welche Ordnung finden wir für die Besuche? Welche Ausschüsse bilden wir und wer übernimmt Verantwortung für einzelne Aufgaben? Inzwischen sind wir bei der Vorbereitung der allgemeinen Presbyteriumswahlen im März 2020 bei uns. Von Januar bis März wird ein Bevollmächtigtenausschuss die Leitung der neuen Gemeinde übernehmen. Dann steht schon die erste Pfarrwahl an.

Bei einem Besuch in Schweppenhausen, ganz nah am Bach, fiel mir wieder einmal auf, wie viele Mühlen es früher am Guldenbach gab. Der Bach trieb sie alle an, in ihnen wurde Getreide oder Ölsamen
gemahlen. Ich habe schon eine Predigtidee: Energiegewinnung am Guldenbach!
(J. Deserno)